Weil wir Pferde lieben - der CAVALLO-Podcast

Weil wir Pferde lieben - der CAVALLO-Podcast

Alles über Reiten und Pferde

Wie lobt man Pferde richtig?

Wie lobt man Pferde richtig?

Fein gemacht! Ganz klar, Loben gehört im Umgang mit dem Pferd zu unserem Alltag dazu. Doch wie wollen unsere Pferde eigentlich gelobt werden - indem wir sie liebevoll ignorieren? Oder sind Futterlob und Kraulen die bessere Wahl?

Die beiden Ausbilderinnen Julia Mack-Heil und Nina Steigerwald sind da nicht immer einer Meinung. Zusammen mit CAVALLO-Redakteurin Natalie Steinmann diskutieren sie darüber, wie man Pferde im Training am besten motiviert, ob ein gewisser Druck dazu gehört oder nicht - und was die Beziehung zwischen Pferd und Reiter stärkt. Gleich mal reinhören!

Pferde-Hilfe in Äthiopien

Normalerweise bilden Trainerin Tine Hlauscheck und Verhaltensforscherin Dr. Vivian Gabor Reiter in Deutschland weiter. Doch kürzlich waren beide in Äthiopien, um dort Tierärzte und Reiter zu schulen. Eine andere Welt, meinen beide unisono:
Im Gespräch mit Barbara Böke erzählen die beiden von ihren Erlebnissen, welche Eindrücke noch lange nach der Reise nachklingen - und wie sie sich künftig engagieren wollen, um für die Arbeitspferde vor Ort bessere Lebensbedingungen zu erreichen.

Wie Pferdefutter entsteht

Bei vielen Pferden landet es täglich im Trog: Mineral- und Kraftfutter, Letzteres oft in Müsli-Form. Aber wie entsteht eigentlich das Futter für unsere Pferde? Wie lange dauert es, bis ein Rezept steht und wir den Müsli-Sack in den Regalen finden?

CAVALLO-Redakteurin Barbara Böke spricht darüber mit Friedhelm Donde, Geschäftsführer des Pferdefutter-Herstellers Marstall. Er verrät uns, wie die Produktmanager an Rezepten tüfteln, wer die vierbeinigen "Testesser" sind und welche Kontrollen nötig sind, damit die Qualität für unsere Pferde hoch ist. Wissenswert für alle Pferdebesitzer!

Erlebnisreicher Reiturlaub

Von Wanderritt bis Strandritt, von Rindertreiben und Jagden bis zur Yoga-Einheit: Klingt nach einem vielfältigen Urlaub zu Pferd? Ist es auch. Und dafür muss man nicht mal ins Ausland reisen: Mecklenburg-Vorpommern hat für uns Pferdefreunde einiges zu bieten.

CAVALLO-Redakteurin Ute Stabingies unterhält sich darüber mit Bloggerin Christina Heß. Sie war schon einige Male in Mecklenburg-Vorpommern unterwegs, saß aber auch von Afrika über Argentinien bis Indien schon im Sattel der dortigen Pferde. Hören Sie gleich rein und schnuppern Sie Urlaubsatmosphäre!

Forschung trifft Pferde

Wie tickt mein Pferd eigentlich? Und wie kann ich es besser verstehen? Die Verhaltensforscherin Prof. Konstanze Krüger gibt in ihrem neuen Buch "Forschung trifft Pferde" auf solche und viele andere Fragen, die Reiter bewegen, Antworten. Das Buch beleuchtet die Intelligenz und das Sozialverhalten unserer Vierbeiner - und gibt praktische Tipps, wie wir noch besser auf sie eingehen können.
CAVALLO-Redakteurin Ute Stabingies erfährt von diesen Tipps im Gespräch mit Prof. Konstanze Krüger einige. Und die Forscherin hat auch noch wissenschaftliche Erkenntnisse parat, aus denen sich Impulse für Training und Ausbildung ableiten lassen. Gleich mal reinhören!

Der Weg zum passenden Sattel

Den richtigen Sattel finden, der optimal zu Pferd und Reiter passt? Da ist die Suche nach der Nadel im Heuhaufen mitunter einfacher. Diesen Eindruck haben zumindest Reiter sehr oft. Warum ist das so schwierig? Darüber spricht CAVALLO-Redakteurin Nadine Szymanski mit Sattlermeister Tarquin Cosack von der Hofsattlerei Cosack.

Der Sattlermeister erklärt, welche Qualifikationen und Wissen ein guter Sattler haben sollte und wie gute Fachleute dafür sorgen, dass der Sattel auch in der Bewegung noch gut liegt. Und er hat Tipps parat, worauf Reiter beim Vor-Ort-Termin mit ihrem Sattler achten sollten. Gleich reinhören!

Verräterische Muskeln

Ob ein Pferd gut geritten wird, sieht man ihm an! Denn die Muskeln sagen alles über die Ausbildung des Pferds - und zeigen uns zudem, was wir wie und wo ändern müssen.

Dressurausbilderin und Fachbuchautorin Anne Schmatelka erklärt im Gespräch mit CAVALLO-Redakteurin Nadine Szymanski, wie sich ein proper bemuskeltes Pferd von einem unterscheidet, das zu gut im Futter steht, welche Muskeln fürs Reitpferd besonders wichtig sind - und sie hat Tipps parat, worauf es beim Training ankommt, damit die richtigen Muskeln wachsen können. Anhören und dann ab in den Sattel - Muskeln aufbauen!

Schlafstörungen bei Pferden

Na, ausgeschlafen? Oder gerädert von der Nacht, weil die zu kurz oder zu unruhig war? Unseren Pferden geht es nicht anders, wenn ihr Schlaf dauerhaft gestört ist. Gesundheitliche Probleme wie Verletzungen oder psychische Veränderungen können die Folge sein.

Wie Schlafstörungen entstehen, erläutert Schlaf-Spezialistin Dr. Christine Fuchs von der Tierklinik Lüsche im Gespräch mit CAVALLO-Redakteurin Barbara Böke. Die Tierärztin erklärt, was zu Schlafmangel führt - und welche detektivischen Anstrengungen Pferdebesitzer mitunter leisten müssen, damit ihre Vierbeiner wieder besser schlafen.

Kann man mit Pferden sprechen?

Jeder von uns hat eine ganz besondere Verbindung zu seinem Pferd. Die von Catherin Seib ist jedoch auf einer ganz anderen Ebene: Die Tierkommunikatorin besitzt, so sagt sie, telepathische Fähigkeiten. Die ermöglichen es ihr, mit Pferden zu sprechen - und so den Vierbeinern und ihren Besitzern bei Problemen zu helfen.

CAVALLO-Redakteurin Ute Stabingies wollte das genauer wisen: Kann diese Art von Tierkommunikation wirklich funktionieren - oder wird uns hier was vom Pferd erzählt? Im Gespräch mit Catherin Seib hakt sie nach, wie es zwischen der Tierkommunikatorin und den Pferden funkt - und was sich Pferd Seib zufolge im Stall wirklich wünschen.

Wie Pferde uns prägen

Claudia Butrys zweite Leidenschaft ist die klassische Reitkunst - ihre erste ist aber das Leben mit Pferden. Seit ihrer Kindheit begleiten sie die Vierbeiner. In ihrem Buch "Ein ganzes Pferdeleben in unseren Händen" macht sie sich Gedanken darüber, wie sehr wir das Leben unserer Pferde prägen.

Im Gespräch mit CAVALLO-Redakteurin Barbara Böke erzählt die Ausbilderin, wie die Erfahrungen und Erlebnisse mit Pferden sie selbst auf ihrem Lebensweg geprägt haben; aber auch, welche Dinge sie heute anders machen würde. Hören Sie rein - und vielleicht lassen Sie danach Ihr eigenes Reiterleben auch Revue passieren?